Vorabinformation: Neue Gebührenordnung für die Hamburger Lehrerbibliothek ab 01.04.2017

Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat zum 01.04.2017 eine neue Gebührenordnung für die Hamburger Lehrerbibliothek erlassen. In der Gebührenordnung sind auf der Grundlage des Hamburgischen Gebührengesetzes die von der Lehrerbibliothek zu erhebenden Benutzungs- und Verwaltungsgebühren festgeschrieben.

An den grundlegenden Benutzungsgebühren ändert sich nichts. Bitte beachten Sie aber, dass die Gebührenerhebung für Leihfristüberschreitungen nach dem Modell anderer wissenschaftlicher Bibliotheken Hamburgs von Verzugsgebühren auf Säumnisgebühren umgestellt wird. Dies bedeutet mehr Transparenz, da die Säumnisgebühren der Lehrerbibliothek  jederzeit im Nutzerkonto sichtbar sind und schneller eine Benachrichtigung erfolgt, wenn die Leihfrist eines Mediums abgelaufen ist.

In der Gebührenhöhe für die Überschreitung der Leihfrist erfolgt eine Anpassung an bundesweite Standards. Ein Grund hierfür sind die zum Teil erheblichen Leihfristüberschreitungen auch vorgemerkter Medien, die anderen Nutzerinnen und Nutzern der Bibliotheken den Zugang zu den entsprechenden Medien vorenthalten. Mit der Anpassung ist daher eine neue Staffelung verbunden, bei der sich die Gebührenhöhe pro Woche der Leihfristüberschreitung erhöht. In der ersten Woche nach dem Ablauf der Leihfrist bleibt es bei einem Euro pro verspätet zurück gegebenem Medium. Danach entwickelt sich die Staffelung wie folgt:

Ab der zweiten Woche 2,- € zusätzlich
Ab der dritten Woche 3,- € zusätzlich
Ab der vierten Woche 4,- € zusätzlich
Ab der fünften Woche 5,- € zusätzlich
Ab der sechsten Woche 6,- € zusätzlich

Maximal fallen damit pro Medium 21,- € an. Der Maximalbetrag lag bisher bei 21,50 €, wurde aber erst nach längerer Zeit erreicht.

Bitte beachten Sie, dass die neue Gebührenordnung für alle Medien gilt, die sich am 01.04.2017 in der Ausleihe befinden, auch diejenigen, deren Leihfrist bis zum 31.03.2017 schon abgelaufen ist.

Die endgültige Umstellung werden wir noch einmal rechtzeitig ausführlich ankündigen, um Ihnen die Gelegenheit zu geben, die Medien mit abgelaufener Leihfrist noch zu den alten Konditionen zurückzugeben.

Die generellen Regelungen zur Ausleihe und Verlängerung bleiben wie sie sind. Die überwiegende Mehrheit der Nutzerinnen und Nutzer der Lehrerbibliothek ist also von der Anpassung der Gebührenordnung nicht betroffen.

Kommenden Montag vormittags geöffnet

Am 30. Januar ist  in Hamburg schulfrei und die Bibliothek öffnet von 10 – 13 Uhr (Ferienöffnungszeit).

Buchrückgabe am Selbstverbucher eingerichtet

Entliehene Medien geben Sie ab jetzt an den Selbstverbuchern zurück: einfach die Rückgabe wählen, die Bücher eins nach dem anderen auf das weiß umrandete Feld legen und anschließend die Quittung einstecken.img_1286

In den Ferien vormittags geöffnet

Vom 27. Dezember bis 6. Januar sind in Hamburg Ferien. Die Bibliothek öffnet montags bis freitags von 10 – 13 Uhr.

Notfallwartung an den Servern im Bibliothekssystem Hamburg

Heute am Dienstag, 25. Oktober 2016, findet zwischen 10 Uhr und voraussichtlich 12 Uhr eine Notfallwartung an den Servern des Bibliothekssystem Hamburg statt.

Rückgabe, Ausleihe, Neuanmeldung, Bestellung, Verlängerung, Vormerkung, Zugriff auf das Benutzerkonto sind in dieser Zeit nicht möglich.

Eine Recherche kann in überregionalen Katalogen wie dem Gemeinsamen Verbundkatalog oder Beluga vorgenommen werden.

Vormittagsöffnung in den Ferien

Vom 17. Oktober bis 28. Oktober sind in Hamburg Herbstferien. Die Bibliothek öffnet in dieser Zeit montags bis freitags von 10 – 13 Uhr.

Online-Plattform meinUnterricht lizensiert

Nach einer Testphase im Mai hat die Bibliothek die Online-Plattform meinUnterricht.de  nun zu Beginn des Schuljahrs abonniert und bietet einen kostenfreien  Zugang an den Bibliotheksrechnern an.

Die Online-Datenbank fasst viele zehntausend Seiten fachdidaktischer Unterrichtsmaterialien für alle Schulformen und Klassenstufen auf einer Plattform zusammen. Die Inhalte – darunter Arbeitsblätter, Unterrichtseinheiten, Kopiervorlagen und didaktische Leitfäden – stammen aus bereits veröffentlichten Fachzeitschriften renommierter Fachverlage, wie z.B. Klett, Friedrich, Raabe, Auer, Persen, PONS, Vandenhoeck & Ruprecht, dpa Infografik, Picture Alliance, Medien LB. Des Weiteren finden Sie bei meinUnterrricht.de hochwertige Bildungsinhalte freier Anbieter. Ein Dowload einzelner Materialien ist möglich.

mein unterricht